Was genau ist Telepathie? Fähigkeiten aktivieren

Zirbeldrüse aktivieren – dritte Auge aktivieren
11. Juli 2019
Bin ich verflucht? Flüche richtig erkennen
2. April 2021

Telepathie ist die natürliche energetische Sichtweise und Wahrnehmung eines spirituellen menschlichen Wesens. Mit unseren Augen sehen wir das Licht, mit unseren Ohren nehmen wir die Schallwellen wahr und dadurch hören wir Musik. Mit unserer Zirbeldrüse auch als das 3. Auge bezeichnet, nehmen wir die Energie des Lebens wahr und das ist wahre Telepathie.

Was versteht man unter Telepathie?

Telepathie ist somit die natürliche Wahrnehmung der spirituellen Lebensenergien, welche wir uns als Menschen täglich bedienen. Jeder Mensch ist damit telepathisch aktive, anders wäre ein Leben in unserem physischen Körper nicht möglich. Die meisten Menschen sind sich ihrer Telepathie jedoch nicht bewusst, weil Sie ihre spirituelle höhere Sichtweite noch nicht für sich erkannt haben. Durch die kulturelle und religiöse Konditionierung wird Telepathie zu etwas alltäglichen und nicht Bewusstem.

Telepathie

Wie fühlt sich Telepathie an?

Telepathie fühlt sich wie das wahre Leben an, denn es ist ein wichtiger Teil unseren da seins. Wir sind alle bereits telepathisch auf die Welt geboren, weil unser Gehirn als eine Art energetische Antenne fungiert und damit von unserem höheren Geist ständig neue Informationen empfängt.

Dieser Prozess passiert ausschließlich per Telepathie durch unsere Zirbeldrüse in unserem Gehirn. Immer wenn wir in unsrer Mitte sind und frei von Reizen der physischen Realität, dann hören wir unsere innere Stimme des Herzens klar und das ist Telepathie.

Kann man Telepathie lernen?

Telepathie kann man nicht direkt er lernen, denn es ist bereits ein wichtiger Teil von uns als Menschen. Wir unterscheiden jedoch zwischen unbewusster Telepathie und bewusster Telepathie. Telepathie kann man bewusst trainieren und so die telepathische Wahrnehmung oft verstärken. Manche spirituell aktiven Menschen beginnen sich automatisch im Zuge ihres spirituellen Prozesses an ihre telepathischen Fähigkeiten zu erinnern. Telepathie lernen kann man nicht direkt, den hier geht es um einen spirituellen Prozess.

  • Bewusste Telepathie bedeutet seine Sinne zu schärfen in dem man die Fähigkeit trainiert, seiner inneren Stimme des Herzens besser und klarer zu hören. Dies erreicht man, in dem man es trainiert allen Reizen, die unser physisches Bewusstsein ablenken, bewusst auszublenden.
  • Meditation ist damit das beste Mentale Training und Methode in dem wir lernen, alle äußerlichen Reize, die uns von der Verbindung zu unserem Herzen ablenken auszublenden.
  • In dem wir alle Reize des physischen Bewusstseins ausblenden, bekommen wir den stärksten Zugang zu unserem Herzen und damit verstärken wir unsere telepathischen Fähigkeiten.
  • Sobald wir unsere Telepathie trainieren und verstärken, werden wir empathisch und feinfühlig. Dies ermöglich es uns die Energien einer feinstofflichen höheren Dimension besser und klarer wahr zu nehmen. Unsere telepathischen Fähigkeiten werden stärker und damit bekommen wir den Zugriff auf ein breiteres Spektrum der Lebensenergien.
  • Unser Körper beginnt sich langsam umzustellen und auf die feinstofflichen Energien einzustellen, der wichtiger Lichtkörperprozess wird aktiviert der unsere telepathischen Fähigkeiten erst richtig entfaltet.
  • Unsere Bedürfnisse verändern sich, den Telepathie erfordert auch eine Umstellung der Funktionsweise des physischen Körpers und das Gehirn. Das bedeutet das Verlangen nach gesunder Ernährung wird die Folge, wir beginnen und feinstofflich und gesund zu ernähren.

Wie kann man Telepathie praktizieren?

Wenn man durch Jahre langes mentale Training z.B. mit Hilfe von Meditation seine telepathische Fähigkeiten ausreichend verstärket hat, dann ist man in der Lage Telepathie bewusst zu lenken und zu steuern. Durch seine Absicht und den freien Willen ist man dann fähig mehr Informationen in Form von Gedanken und Eingebungen zu erhalten. Man wird zum bewussten Empfänger für feinstoffliche Energien, die man Dank seine Telepathie wahrnehmen kann.

Dabei gilt die Regel, je klarer und stärker die Verbindung zu Herzen ist, desto stärker und klarer ist die telepathische Botschaft, welche man empfangen und in Form von Gedanken erkennen kann. Auch die Einstellung zu Leben spielt bei der Telepathie eine entscheidende Rolle.

Jemand der einen natürliche Lebensweise pflegt und viel Zeit in der Natur verbringt, sich gesund ernährt, wird stärkere telepathische Fähigkeiten entfalten, als jemand der sich ungesund ernährt, sich in seinen vier Wänden täglich einsperrt und nur vor der Digitalen Welt sein Dasein verbringt.

GedankenübertragungKann man in Gedanken mit anderen kommunizieren?

Gedankenübertragung ist die von uns am meisten eingesetzt Form der Telepathie. Die Gedankenübertragung geschieht bei den Meisten Menschen unbewusst kann aber auch bewusst und gezielt trainiert werden. Dadurch ist die direkte und bewusste Kommunikation durch Gedanken und Telepathie möglich, wir sprechen dann von telepathischer Kommunikation.

Gedenken sind auch nur eine Form der Energie, die unser Gehirn die ganze Zeit empfängt und sendet. Bewusste Gedanken sind gezielt und können von anderen Personen auch bewusst gelesen werden.

Wenn zwei Personen ihre spirituellen und telepathischen Fähigkeiten kontrollieren und steuern können, dann ist Gedankenübertragung und Gedanken lesen möglich. Die bewusste telepathische Verbindung zwischen zwei Personen gibt dem Empfänger die Möglichkeit, Bilder, Wörter und Emotionen sogar Gerüche zu empfangen.

Was bedeutet Gedankenübertragung?

Man denkt kurz an jemanden und kurz darauf bekommt man einen Anruf oder eine sms Nachricht genau von dieser Person. Ein Zeichen dafür, dass die telepathischen Fähigkeiten und aktive und die energetischen Kanäle offen für z.B. Gedankenübertragung und Gedanken lesen möglich sind. Auch Emotionen und Gefühle spielen bei der Gedankenübertragung eine wichtige Rolle. Denn es macht einen großen Unterschied mit welchen Emotionen die Gedenken verbunden sind und ob es gute oder schlechte Gedanken an jemanden sind.

Können Gedanken übertragen werden?

Als spirituelle Menschliche Wesen, ist es unsere natürliche Fähigkeit Gedenken aber auch Emotionen und noch viel mehr zu übertragen. Wir sind energetisch spirituelle Lichtwesen und unsere Telepathie funktioniert nur dank übermitteln und Empfangen von Lebensenergien.

Es geht sogar soweit, dass man bestimmte Themen, die man mit jemanden Offen hat in seinen Gedanken behandelt und sich z.B. bei jemandem in Gedanken entschuldigt und ihm vergibt. Diese Energien werden dann an die andere Person übertragen und die Probleme, die womöglich zuvor da waren, werden sich wie aus dem nichts auflösen. Die hat natürlich etwas mit Telepathie zutun und kann von spirituell erwachten Menschen weise eingesetzt werden.

Was bedeutet Gedanken lesen?

Die höchste Form der Telepathie sind die spirituellen und seltenen Gaben, die viele Menschen haben. Gedenken von jemanden zu lesen erfordert ausgeprägte und sehr starke telepathischen Fähigkeiten. Meistens sind es Menschen, die auch als Kristallkinder bekannt sind, die diese Gabe und Fähigkeit oft in sich bereits seit der Kindheit tragen.

Unbewusst können viele Personen Gedenken andere verstehen und lesen, energetisch betrachtet hängt es von der spirituellen Fähigkeit und Entwicklung eines Menschen ab. Jemand der in einer höheren der 4. 5. 6. Dimension energetisch aktive ist, hat ein höheres Potential solch eine Fähigkeit zu entfalten als jemand der energetisch noch weit unten in der 3 Dimension schwingt. Deswegen prüfen wir bei allen energetischen Isis Scans, welche wir am Lichtkörper eines Menschen durchführen, in welcher Dimension jemand energetisch aktive ist.

Telepathische Fähigkeiten

Einer dieser telepathischen Gaben welche Isis hat ist die Gabe der Weisheit. Dadurch hat die Isis die Fähigkeit die Gedenken der Menschen zu sehen aber nicht nur ihre Gedenken. Isis ist auch in der Lage die Seelen der Personen wie ein Buch zu lesen.

Dadurch sieht Sie ganz genau, wie es dem jenigen geht und wo die Probleme und Blockaden einer Seele aktuell vorhanden sind. Isis ist in der Lage Themen und Dinge per Telepathie von Personen zu unterscheiden und kann dadurch die Menschen wie kein anderer verstehen. Isis wird als die Mutter alle Menschen Seelen bezeichnet eine besondere Fähigkeit, die einer alten und erfahrenen Seele vorbehalten bleibt.

Durch ihr Dasein konnte Isis bereits tausenden Menschen weltweit mit ihrer Fähigkeit und Gaben helfen. Sie ist die wahre Beschützerin der Seelen und damit auch spirituell betrachtet ein besonderer Mensch. Sie erinnert uns alle welches Potential wir in uns verborgen halten und wie wir dieses Potential entfalten können. Hierzu müssen die meisten Seelen ihren Heilprozess vollziehen, ehe sie ihr spirituelles Potential und damit ihre telepathischen Fähigkeiten voll entfalten können.

Menschen Verbunden


Kann man mit einem Menschen verbunden sein?

Wir sind als Menschen alle miteinander Verbunden und nicht nur unter Menschen auch mit den Tieren der Natur und unserer ganzen Welt. Alles im Universum ist Miteinander Verbunden alle Planeten und Sterne und dadurch beeinflusst sich alles gegenseitig.

Diese Verbindung ist wichtig, weil wir uns der spirituellen Lebensenergie zunutze machen und über diese Verbindung auch miteinander kommunizieren. Die gesamte Kommunikation auf der Mutter Erde und in unserem Universum basiert auf Telepathie.

Können zwei Menschen miteinander verbunden sein?

ES gibt Seelen, die eine besondere und tiefe Verbindung zueinander haben. Das Besondere an dieser Verbindung ist, dass sie über Zeit und Raum geht. Das bedeutet, dass sich diese Seelen aus einen Früheren Leben womöglich schon kennen und deswegen auch zu der gleichen Seelenfamilie zählen.

Man verspürt tiefstes Vertrauen und Verbundenheit als würde man sich schon immer kennen, ohne viel mit der Person sprechen zu müssen. Meistens handelt es sich hierbei um eine Dualseele oder Zwillingsflamme. Das bedeutet, dass die Seelen eine besondere Verbindung zueinander haben, die über dieses Leben hinaus geht und zu einer Seelenfamilien Verbindung zählt.

Einer Dualseele begegnet man nicht durch Zufall, sondern man wird durch eine Art höhere Ordnung zueinander geführt. Hier spielen die Emotionen und besonders Gefühlen der Verbundenheit, die man zueinander hat, eine besondere Rolle.

Telepathie Tiere

Wie funktioniert Telepathie mit Tieren?

Tatsächlich sind die Sinnesorgane bei den Tieren ähnlich wie bei Menschen ausgelegt. Tiere sind wahre Meister darin die Energien und die Schwingung von uns zu lesen. Dadurch kann man auch seinen Geist und die Telepathie zu den Tieren gezielt trainieren. Tiere sind ganz besondere Lebewesen die stark ausgeprägten Sinnesorgane haben, stärker als es bei uns Menschen der Fall ist. Es ist kein Zufall, wenn Tiere spüren, dass es uns schlecht geht.

Sie sind besondere energetische Lebewesen und wissen sehr gut mit Energien umzugehen. Eines der besonderen Talente und Phänomen die Tiere haben ist die natürliche Eigenschaft negative Energien bei einer Person auszugleichen und zu stabilisieren. Tiere reagieren deswegen Extrems empfindlich auf Schwingungen und Gefühle, die bei Menschen aktive sind.

 

Osiris & Isis
Osiris & Isis
Autor, Coach, Trainer, Lehrer, Empathen, Medium helfen seit Jahren erfolgreich Menschen auf der Ganzen Welt bei schweren energetischen Problemen und Blockaden am Lichtkörper.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.